Aktuell

Transalp mit dem Fahrrad

450 Kilometer und 3500 Höhenmeter legten wir heuer mit all unseren Kindern und Jugendlichen mit dem Rad zurück, um schließlich nach 8 Tagesetappen ins Meer springen zu können.

Unsere Reise startete in Salzburg, dann ging es ins Gasteinertal, durch die Tauernschleuse bei Böckstein nach Kärnten, das Drautal entlang bis nach Villach wo wir am Ossiachersee einen Tag Pause einlegten, unsere Räder warteten und neue Kraft für die kommenden Etappen sammelten. Voll neuer Energie ging es weiter Richtung Süden, über die Grenze nach Italien, durch die wunderschöne Berglandschaft vorbei an Tarvis, Valbruna bis wir schließlich in der Ebene bei Gemona unsere Zelte aufschlugen, genauer gesagt unser großes Kegelzelt das für bis zu 10 Personen Platz bietet und unser Dachzelt auf dem VW Bus. Auch im VW Bus selbst wurde auf einer Liegefläche geschlafen.

Bei zunehmender Hitze fuhren wir weiter über Portogruaro bis nach Cavallinpo Treporti, nicht weit von der Lagunenstadt Venedig entfernt. Zurecht stolz und glücklich erreichten alle unsere Kinder und Jugendlichen dort das Ziel unserer Radreise. Eine weitere Woche Spiel und Spaß am Strand folgten, bevor es mit Zug bzw. Auto wieder zurück nach Roseldorf ging.

Erlebnispädagogische Reitwoche

Bei der Reitwoche waren wir auf einem Bauernhof und dort waren viele Tiere. Der Bauernhof gehört zum Olachgut. Dort gab es einen Schwimmteich, ein Schachbrett XXL, eine Halfpipe, ein Street Soccer Platzl und ein Restaurant. Es war sehr cool dort. (Lukas)

Die Reitwoche war sehr schön und in der Steiermark gibt es viele Berge. Die Reitstunden waren sehr cool! (Ranjit)

Abschluss WG Wochenende 2023

Alles begann am Abschlusswochenende, wo es um einen Wettkampf ging, den ich mit meinem Team verloren habe. WIr unternahmen verschiedene Sachen wie zum Beispiel Ofen bauen, Ball über die Schnur und Kanu fahren. Alles hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon aufs nächste Jahr! (Celina)

Hallo ich bin der Nico! Jedes Jahr macht es mir Spaß ein Abschlusswochenende zu feiern. Mit macht es Spaß die Spiele zu spielen und Kanu zu fehren!

Farben mit Gefühl

Eine kurze Dokumentation über das spannende Thema „Kunsttherapie“. Die Dokumentation wurde im Zusammenhang der Diplomarbeit „Farben mit Gefühl – Die Wirkung von Kunsttherapie bei Kindern und Jugendlichen“ produziert. Es ist ein Einblick in die Welt der Farben – ins Fühlen.

Alle Jahre wieder…

fahren wir mit unseren Kindern und Jugendlichen nach den stressigen Weihnachtstagen ins besinnliche Obernberg in Tirol, um eine Woche lang Schnee, Sonne und Ruhe (naja… bei uns von Ruhe zu sprechen ist fast etwas frivol) zu genießen. Auf jeden Fall aber hatten wir jede Menge Spaß dabei! Es wurde Ski und Snowboard gefahren, gerodelt, gemalt, gebastelt, gebouldert, gekocht, gestritten, versöhnt, gespielt, geplaudert, reflektiert und natürlich jede Menge gelacht!

Vielen herzlichen Dank!!

Matthias Mitterhauser (Wind Operations Manager) und Christina Buchegger  (Junior Wind Analyst) der Firma ContourGlobal Management Europa GmbH kamen nach Roseldorf, um die Spielgeräte zu bewundern, die mit deren großzügiger Spende für die Kinder und Jugendlichen der Sozialtherapeutischen Wohngmeinschaft in Roseldorf angeschafft werden konnten.

Im Wasserspielplatz konnte ein kleines Mühlrad integriert werden, es wurde eine Riesenschaukel aufgestellt und besonders für die Jugendlichen eine Boulderwand an der Stadelwand errichtet.

T.s Einzelaktion

Wir sind nach Himberg gefahren zu Sandras Eltern und haben das Auto ausgeräumt. Dann sind wir mit dem Rad nach Laxenburg geradelt. Danach sind wir zum Bootsverleih am Teich gegangen und sind Boot gefahren. Ich habe gelenkt. Am nächsten Tag sind wir in den böhmischen Prater gegangen durch den Kurpark Oberlaa und den Laaer Wald. Im Kurpark waren Tiere und  Spielplätze und viele Bäume zum Klettern.  Im böhmischen Prater haben wir Minigolf gespielt. Es war sehr cool.

T., 9 Jahre alt